Samstag, 15. Juni 2019

Nacharbeit Putz / Erste Malerarbeiten / Vorbereitung Fliesenarbeiten

Am vergangenen Freitag hat der Putzer ein paar Nacharbeiten bei uns im Haus erledigt.
Insgesamt haben die Jungs aber sehr gute Arbeit geleistet, dies bestätigten uns bereits mehrere Maler. Durch diese gute Arbeit und glatten Oberflächen reduziert sich der Aufwand bei den Malerarbeiten.
Zu den Malerarbeiten gehört auch das Verspachteln der Trockenbauwände, wie z.B. die Verkleidung der Säule.

Durchgangstür zwischen Küche und Flur, dessen Türlaibungen verputzt sein müssen, da hier keine Türzarge eingebaut wird.
 

verspachtelte Säule
Hier versteckt sich unser Wäscheschacht

Auch der Fliesenleger hat bereits seine Arbeit aufgenommen. Er hat den Estrich mit dem notwendigen Gefälle in den ebenerdigen Duschen verlegt.

Dusche im OG

Dusche im DG



Bauherrentipp:
Bevor die Heizung eingebaut wird und man die Wand hinter der Heizung nicht mehr erreicht, sollte man sie vorher streichen. Mit Farbe wirkt ein Raum im Übrigen ganz anders :-)

Weiß angestrichener Wäschekeller

Montag, 10. Juni 2019

Estrich

Unser Haus wirkt zunehmend wohnlicher, da nun auch der Estrich im ganzen Haus verlegt ist. Die nächste Zeit heißt es Geduld bewahren, da der Estrich etwa vier Wochen zum Trocknen benötigt.
Dachgeschoss

Estrich im Erdgeschoss

Donnerstag, 6. Juni 2019

Verlegung der Fußbodenheizung

Bereits am Dienstag wurde die Fußbodenheizung verlegt. Abhängig von der Raumgröße und Raumaufteilung sind die Heizkreise entsprechend verlegt worden. Die karierte Folie unter den Schläuchen dient dazu, dass die Sanitär-Jungs die Abstände beibehalten und die Orientierung nicht verlieren. Die Schläuche werden mittels Haken, die selbst Widerhaken besitzen, auf den Styroporplatten fixiert.
Wohn-/Essbereich mit Blick in die Küche
Dort, wo die Trockenbauwand aufgebaut wird, haben wir a) Markierungen an die Wand gemacht und b) das Abstandsmaß bis zur Küchenwand fotographisch festgehalten
Unsere Badewanne wurde bereits geliefert und an die richtige Stelle gestellt.

Ebenso unsere Abflussrinne für die begehbare Dusche
Fußbodenheizung im Dachgeschoß
Mit solchen Haken sind die Schläuche fixiert

Montag, 3. Juni 2019

Fertigstellung Putz / Kaminbau / Fussbodenisolierung (Estricharbeiten)

Bereits letzte Woche haben die Putzer ihre Arbeiten fast komplettiert, nur ein paar wenige Restarbeiten müssen noch erledigt werden.... später irgendwann, wenn der Estrich durchtrocknet.
Putz im Wohnzimmer, der stellenweise noch feucht ist
Am heutigen Tag wurde an zwei Gewerken gearbeitet: Vorarbeiten für die Fußbodenheizung und ein Monteur vom Kamin hat den Sockel gebaut, da dort kein Estrich vergossen werden muss.
Für die Fußbodenheizung wurde der Boden mit Styroporplatten ausgelegt und die restlichen Zwischenräume mit Styroporkugeln verfüllt, damit die Isolierung komplett ist. Zum Schluss wurden die Platten mit einer Folie belegt, auf die am morgigen Dienstag die Heizkreise der Heizung verlegt wird.
zweilagige Fußbodenisolierung aus Styropor

Kaminsockel

abgedeckte Fußbodenisolierung

Dienstag, 28. Mai 2019

Abschluss der Rohbau-Elektroarbeiten // Putz-Arbeiten

Die Elektriker sind durch mit ihrer Elektroinstallation für den Rohbau. Sie haben ein geordnetes Chaos hinterlassen. In den schwarzen Rohren befinden sich die verlegten Kabel.

Die Putzer standen bereits in den Startlöchern. Nachdem am Montag beide zeitweise parallel auf der Baustelle gearbeitet haben, mussten die Putzer am frühen Nachmittag abziehen, da das Standrohr für das Wasser verstopft war. Einige Vorarbeiten konnten trotzdem erledigt werden. Das Standrohr habe ich nachmittags bei den Stadtwerken noch getauscht, so dass sie heute gut ihr Pensum erfüllt haben und morgen die Arbeiten abschließen können.
Wir haben uns für die meisten Räume für den Gipsputz entschieden, der zwar ein wenig teurer ist, jedoch fast sofort weiter "bearbeitet" werden kann für die anstehenden Malerarbeiten.




Kantenschutz, damit die Ecken später nicht "abbrechen".

Wenn die Putzer ins Haus kommen, verursachen sie ebenfalls Chaos und machen zudem eine große Sauerei. Man achte mal auf den Fußboden.



Wenn alles gut läuft, können die weiteren Gewerke nahtlos übergehen:
  • Abmauerung des Kamins der Ofendiele aus Ibbenbüren
  • Isolierung des Fußbodens mittels Styropor
  • Verlegung der Fußbodenheizung
  • Verlegung des Estrichs

Samstag, 25. Mai 2019

Fortgeschrittene Elektroarbeiten Teil 2 und Trockenbau

Die Elektroarbeiten sind weiterhin gut voran geschritten. Gut, dass wir durch dieses Chaos nicht selber durchblicken müssen 😏 Wir haben uns nämlich einige TV-Dosen und EDV-Dosen mit einer anschließenden Doppelsteckdose gegönnt. Die Elektroarbeiten sollen am Montag fertiggestellt werden. Dann schließen sich direkt die Putzarbeiten an.


TV/EDV-Dosen und Steckdosen

Leitungen am Boden

Chaos

Gleichzeitig waren auch die Trockenbauer aktiv: Sie haben Rigipsplatten an die Dachschrägen im DG angebracht sowie den Wäscheschacht und die ungeliebte Stütze im Wohnzimmer verkleidet.

Rigipsplatten im DG


Die verkleidete Stütze

Der verkleidete Wäscheschacht

Samstag, 18. Mai 2019

Fortgeschrittene Elektroarbeiten

Die Elektroarbeiten schreiten weiter voran.
Zum Teil mussten auch Dosen für Schalter und Steckdosen in eine bereits verputzte Wand neu eingebracht werden = doppelte Arbeit für den Verputzer.
Hauptsache, wir haben dadurch keine Nachteile und die verputzte Wand ist später wie aus einem Guss.
Eine Wand im Badezimmer OG

Die gleiche Wand aus einer anderen Perspektive im Bad im OG

Nichts tolles, aber exemplarisch ein Strang Kabel inkl. EDV-Leitung  (orange)

Vorbereitungen für ein Leerrohr und Steckdosen, EDV etc., die sich hinter dem Fernseher befinden werden. Der vorherige Elektriker hat das Leerrohr ungünstig platziert, so dass der neue Elektriker den Schlitz neu stemmen muss.

Außerdem wurden bereits zwei Putzfässer für die beiden DHH angeliefert. Eigentlich hatte unser Verputzer aber wohl nur eins bestellt. Doppelt doof ist, dass das Silo auf unserer Garagenauffahrt im Weg steht, weil dort zeitnah noch eine Bohrung gemacht werden muss.



Unser Dachgeschoss wurde, wie bereits beschrieben, gedämmt. Folgend die Produktdaten - für Insider - der beiden verschiedenen Dämmdicken:
Untersparrendämmung; Produktionsstandort: Bernburg

Produktionsstandort: Visé
 

Dienstag, 14. Mai 2019

Beginn Elektroarbeiten, eingebaute Stütze, Putz und Trockenbau

Die Elektroarbeiten haben endlich begonnen!!! HURRA

Am Montagnachmittag hatten wir das Baustellengespräch mit dem Elektriker, in dem wir das ganze Haus durchgegangen sind. Zwar hatten wir dieses Gespräch auch schon mit dem alten Elektriker geführt, von dem Gesprächsinhalt weiß der neue aber natürlich nichts. Wir sind zumindest alle Schaltkreise, Steckdosen etc. nochmals durchgegangen. Das Gespräch ging lang in sein verdienten Feierabend hinein.
Heute wurden die Arbeiten in unserer Haushälfte bereits begonnen: ein paar Schlitze wurden noch gestemmt und ein paar Dosen wurden bereits eingesetzt für Schalter und Steckdosen. Die Arbeiten werden nun kontinuierlich fortgesetzt und sollen nächste Woche Freitag abgeschlossen sein.
Im direkten Anschluss setzt der Verputzer seine Arbeiten fort, der bereits Teile von den Badezimmern verputzt hat.


Exemplarisch eingesetzte und eingeschäumte Dosen

Eingesetzte Dosen im Bereich hinter dem Fernseher für TV, EDV, Telefon, Lautsprecher und Strom
 
Verputzter Duschbereich im OG

Verputztes Gäste-WC
Der Trockenbauer war auch schon tätig bei uns im Haus. Dieser hat den Dachboden isoliert und dicht gemacht. Nachdem dort die Elektroleitungen gelegt wurden, kommen die Rigipsplatten an die Decke.



Und dann gibt es bei uns auf der Baustelle noch eine Neverending-Story:
Die Stütze bei uns im Wohnzimmer... --> JA, sie steht. Jedoch ist im oberen Bereich der Stütze noch jede Menge Luft, so dass selbst ein Leihe einsieht, dass diese Stütze so nichts tragen wird und statisch vollkommen über ist.

"Stütze" im Deckenbereich. Dort habe ich einen Streifen Kunststoffband demonstrativ durchgezogen.
 
Stütze im Fußbodenbereich, die bereits unterfüttert ist.
 

Katze adieu

Lange hat uns die Katze genarrt, doch jetzt ist es endlich vorbei. Der Polier Alex hat eine "One-Way-Katzenklappe" neben die Bautür gebastelt: Eine Öffnung mit einer großflächigen Folie von außen davor. So kommt die Katze raus, in dem sie die Folie wegdrückt, aber sie kommt nicht wieder rein, weil sie die Folie nicht reindrücken kann.
Das ist das letzte Bild, auf der die Katze zu sehen ist. Wahrscheinlich nimmt sie hier gerade Schwung, um durch die Klappe zu verschwinden: ADIEU.
Katzenklappe von innen
Klappe von außen